Die römische Wasserleitung

ERLEBNISSONNTAG für Groß und Klein

Weder Kosten noch Mühen haben die Römer gescheut, um ihre Provinzhauptstadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium, das heutige Köln, mit bestem Trinkwasser aus der Eifel zu versorgen. Mit fast 100 km Länge gehört die Eifelwasserleitung, die am „Grünen Pütz“ nahe Nettersheim beginnt, zu den längsten Leitungen im römischen Imperium.

Mehr zu diesem technischen Meisterwerk und seinen Erbauern erfahren Sie bei einer Einführung in der archäologischen Ausstellung im Naturzentrum Eifel und einer anschließenden Wanderung (ca. 8 km) zur Brunnenstube „Grüner Pütz“.

Termin: Sonntag, 12. September 2021 von 14.00 – 17.00 Uhr

Kursleiterin: Julia Rückert, Archäologin M.A.

Anmeldefrist: 10. September 2021

Kosten:

  • Erwachsenen: 9,00 Euro
  • Kinder bis 14 Jahre: 6,50 Euro
  • Familien (2 Erw. + 2 Kinder): 27,00 Euro

Buchbar bei:

Naturzentrum Eifel
53947 Nettersheim
Urftstr. 2-4