Natürliche Immunabwehr

Stärken Sie Ihre natürliche Immunabwehr mit Kneipp!

Bild: Kappest/Stadt Bad Münstereifel

 

Seit Beginn der Corona-Pandemie wächst das Interesse daran, wie man mit einfachen Mitteln aus der Naturheilkunde das Immunsystem stärken und auf diese Weise selbst positiv auf die eigene Gesundheit Einfluss nehmen kann.

Wie hilft Kneipp dabei, das Immunsystem in der kalten Jahreszeit zu stärken?

Mit Hilfe des Kneipp´schen Ansatzes und der gezielten Anwendung von Güssen, Wechselduschen, Armbädern und dem Wassertreten kann ein Reizsystem aufgebaut werden, das den Körper auf Temperaturschwankungen vorbereitet, die vor allem im Herbst sehr intensiv sind. Diese „Kälte-Wärme“-Sprünge können nicht alleine über das Tragen der Kleidung ausgeglichen werden, sondern primär, indem der Körper mit Reizen „trainiert“ und damit abgehärtet wird.
Eine Kneipp-Kur eignet sich daher als hervorragendes Mittel, um das Immunsystem zu stärken.

Müssen alle Elemente von Kneipp angewendet werden? Oder reichen einzelne Anwendungen mit dem Wasser aus?

Auch die einzelnen Wasseranwendungen führen beim regelmäßigen Gebrauch zu ihrem gewünschten Ergebnis, doch je mehr Elemente nach Kneipp angewendet werden, umso effektiver und ganzheitlicher werden die Abwehrkräfte gekräftigt. Die unterschiedlichen Wirkungen der einzelnen Anwendungen verstärken sich nämlich gegenseitig.
Kneipp berücksichtigte in seinem Konzept, dass neben dem Körper auch die Psyche existiert. Die Physionomie und Psychologie eines jeden Menschen sind miteinander verbunden und funktionieren wie ein System zusammen. Gesunder Schlaf, ein ausgeglichener psychischer Zustand und ein entspanntes Gemüt wirken demnach wechselseitig. So arbeiten auch alle fünf Elementen nach Kneipp miteinander.

Welche Kneipp-Behandlungen können unkompliziert von zu Hause aus durchgeführt werden?

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung sowie ausreichende Bewegung an der frischen Luft und die Verwendung von Kräutern, Tees und Heilpflanzen sind wichtige Punkte für eine Kneipp-Kur daheim. Auch die „Kraft des Wassers“ ist lohnenswert entdeckt zu werden: Für Zuhause eignen sich hier zum Beispiel Wechsel-Arm- und Fußbäder. Und auch die Wechseldusche zwei bis drei Mal pro Woche stärkt auf natürliche Weise das Immunsystem. Zu Guter Letzt die „pure Entspannung“: einfach die Beine hochlegen und vom Alltag abschalten. Auch Yoga, Pilates oder Meditation hilft dem Körper und Geist zur Ruhe zu kommen.

Wichtig hierbei ist, Kneipp in den eigenen Alltag zu integrieren, um das Immunsystem nachhaltig und dauerhaft zu stärken.